Training am See

22.06.2020

Die Hallenbäder sind weiterhin geschlossen und aus diesem Grund haben wir unser Training an den See verlegt!

Montags findet dort wöchentlich ein Training an und im See statt. Es werden abwechslungsreiche und spannende Übungen im Berreich Konditionen, Technik und Apnoe angeboten.

Wir beginnen um 18 Uhr mit einer 30-45 minütige Trainingseinheit mit den Schwerpunkten Kraft und Ausdauer an Land und wechseln im Anschluss ins Wasser mit den Schwerpunkten Flossenschwimmen und Apnoe.

Sehen wir uns?

Arlberger_Jugend_meets_DUC_die_2

 

 


HLW oder wie rette ich meine Vereinskameraden

08.03.2020

Erste Hilfe ist lebensrettend! Jeder kann helfen!
Aus diesem Grund gibt es beim DUC regelmäßig Herz-Lungen-Wiederbelebungskurse (HLW-Kurse), denn je besser man auf einen Unfall vorbereitet ist, desto sicherer kann man im Notfall Erste Hilfe leisten. Viele Ersthelfer bedeuten mehr Sicherheit für alle!
Am 08.03.20 war es wieder mal so weit: 15 Mitglieder aus vier verschiedenen Vereinen fanden sich, mit Paul als Kursleitung, um 9:00 Uhr im Clubheim ein, um Erste Hilfe in Notsituationen zu lernen oder aufzufrischen.

1. Hilfe Kurs


Arlberger Jugend meets DUC die 2.

15.10.2019

Zehn Jugendliche der Buchholzer Gemeinde Trinitatis machten sich im Rahmen des Ferienprogramms ein Bild vom Tauchsport im Allgemeinen und unserem Verein im Besonderen. Ab 19:30 Uhr hieß es umziehen, Einführung und dann ab ins Wasser. Unsere Tauchlehrer Niko und Lothar, sowie die frisch gebackenen Trainer Charly und Paul übernahmen die Tauchrunden mit den interessierten Kids zwischen 12 und 17 Jahren. Für alle, die gerade nicht mit Flasche unter Wasser waren, wurden andere Wasserspiele, wie z. B. ein Puzzle, Magnetspiele oder ein erster Kontakt mit den Rugbybällen angeboten.

Arlberger_Jugend_meets_DUC_die_2


Überraschungssee

24.09.2019

Bei super sommerlichen Temperaturen ging es am letzten Sonntag zum Überraschungssee in Duisburg- Rheinberg. Nach einem ausgiebigen Briefing teilten wir 7 Taucher uns in 2 Gruppen um den glasklaren See zu erkunden. Eine Gruppe geführt von Petra erkundigte die mystische Unterwasserwelt mit zahlreichen verschiedenen Schwammarten rund um die Vogelschutzinsel während die andere Gruppe sich auf den Weg zu den versunkenen Wrack machte um dann auch über die unendlichen grünen Unterwasserrasenfläche zur Vogelinsel zu tauchen. Ein alles in allen gelungener schöner Tauchvormittag.

Überraschungssee