VDST-Spezialkurs „Denkmalschutz und Archäologie unter Wasser“

 Schiffsreste, Anker aber auch kleinere Funde bilden das reiche Unterwassererbe in unseren Flüssen, Seen und Küstenregionen. Sie bilden als Gruppe eine besonders aussagekräftige Geschichtsquelle, die von allen Sporttauchern erkannt, geschützt und gepflegt werden sollte. Dieser Spezialkurs vertieft die Kenntnisse über die Welt der Unterwasserarchäologie: Im Kurs lernen die Teilnehmer nicht nur, wie sie ein unterwasserarchäologisches Objekt identifizieren können, eine Fundbeschreibung verfassen und eine präzise Positionsbestimmung bestimmen. Sie legen damit die Basis für eine qualifizierte Fundmeldung, das wichtigste und erste Kettenglied in der Reihe zur wissenschaftlichen Bearbeitung von archäologisch-historischen Funde. Darüber hinaus üben sie aber auch charakteristische Vermessungsübungen, wie sie in der Unterwasserarchäologie praktiziert werden.

Thema: Spezialkurs VDST „Denkmalschutz und Archäologie unter Wasser

 Im Spezialkurs werden folgende theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt.

Theorie:

  • Einführung in die Archäologie und die Geschichte der Unterwasserarchäologie

  • Fundplatzkategorien und berühmte Fundplätze

  • Dokumentation: Foto und Video

  • Datierungsmethoden

  • Rechtslage, Fundmeldung und Verhaltenstipps,

  • Tauchsicherheit bei Unterwasserarbeiten

  • Konservierung und Nachbearbeitung

  • Vermessungsmethoden

Termin: Sa. 27.09.14, 9.00 bis 19.00 Uhr

Ort: Vereinsheim des DUC Duisburg Großenbaumer See Ackerstraße
47269 Duisburg

Praxis I: Vermessungsübungen im Schwimmbad - Die Schwimmbadübungen und die Aus-wertung der Vermessungsergebnisse und Zeichnungen werden in den Schwimmbadzeiten und im Vereinshaus des DUC durchgeführt. Die Termine werden noch abgesprochen.

Praxis II: Zwei Tauchgänge – Die beiden Tauchgänge werden nach Absprache zu einem anderen Termin in der Xantener Südsee durchgeführt.

Die beiden Tauchgänge aus dem Spezialkurs „Denkmalgerechtes Tauchen“ können für den Kurs „Denkmalschutz und Archäologie unter Wasser“ angerechnet werden.

Zielgruppe: Sport-, Berufs- und Rettungstaucher, Geschichts- und Archäologiestudenten sowie interessierte Privatpersonen, ÜL, TL

Leitung/Organisation: Thomas Kremers

Anmeldung: Schriftlich bei Thomas Kremers, Hegstieg 30 in 47199 Duisburg oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mindestens 8 und maximal 12 TeilnehmerInnen.

Die Anmeldung ist nur gültig nach Überweisung des vollen Teilnehmerbei

trages auf das Konto von Thomas Kremers: KNr. 3021116016 bei der KD-

Bank Dortmund BLZ 35060190 – IBAN: DE06350601903021116016;

BIC: GENODED1DKD

Kosten: EUR 40,- für den Theorieteil und die Brevetierung für Spezialkurs, ohne Übernachtung und Verpflegung (für Vereinsmitglieder des DUC Duisburg ermäßigte Gebühr von 20,00 Euro)

Ausrüstung: DTG-Ausrüstung für die Übungen im Schwimmbad, Tauchpass /Logbuch, Schreibmaterial.

Voraussetzungen: Mitglied in einem Tauchsportverband (bspw. VDST) bzw. gültige

Tauchsportversicherung (DAN, AQUAMED), gültige tauchsportärztliche

Untersuchung (GTÜM, G31), DTSA* oder Äquivalent, 20 Tauchgänge seit

DTSA*, gute Tarierfähigkeiten.

Die Teilnahme am Spezialkurs „Denkmalgerechtes Tauchen“ stellt

keine Voraussetzung für die Teilnahmen an diesem Kurs da.

Anmeldeschluss: 31. August 2014

 

 

Was läuft sonst?

Weitere Termine und eine Übersicht finden Sie im Veranstaltungskalender:

Kalender

 

Termine

22.08.2017 18.00 Uhr
After Work Tauchen
23.08.2017 18.00 Uhr
Training Hallenbad Töppersee
25.08.2017 17.00 Uhr
Training Rhein-Ruhr-Bad Hamborn
26.08.2017 8.00 Uhr
UWR Tunier Duisburger Spinne
26.08.2017 12.30 Uhr
Training Kombibad Homberg